Wilde Kost - Essbare Wildpflanzen & alte Gemüsesorten Wilde Kost Grafik Ferienwohnung Bioland Logo DE-ÖKO-006 Feinheimisch Logo Wilde Kost Wilde Kost - Traktor Wilde Kost - Hofladen Wilde Kost - Tomatenvielfalt

Wilde Kost - Essbare Wildpflanzen und alte Gemüsesorten

Die Gärtnerei "Wilde Kost" ist auf traditionelle Gemüsesorten und essbare Wildpflanzen spezialisiert. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt an Geschmacksnoten und Aromen, die frühere Hausgärten boten und die uns die Natur am Wegesrand bietet, wieder für Menschen zugänglich zu machen.

WildeKost

Warenangebot

Die Wilde Kost beendet im Agust 2015 den Versand von Wildkräutern. Wir hatten uns entschieden auf Rechnungsbasis zu arbeiten. Leider sind die vielen unbezahlten Rechnungen in dieser Saison für unseren kleinen Betrieb zu belastend.

Solidarische Landwirtschaft

Sich die Ernte teilen - die Solidarische Landwirtschaft ist ein Modell, dass Teilhabe schafft. Seit  Juni 2014 ist die Gärtnerei Wilde Kost als Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) organisiert. Die Mitglieder der SoLaWi unterstützen uns wetter- und wettbewerbsunabhängig durch ihren monatlichen Beitrag. Und können sich dafür an Salaten, Gemüse und Obst nehmen was Sie brauchen.  Die Lebens-Mittel gewinnen wieder ihren Wert zurück.

Erreichbarkeit

Gerne nehmen wir Ihre Fragen per Mail info@wilde-kost.de entgegen.

Telefonzeiten könne wir aus personellen Gründen leider nichtmehr anbieten. Sie können gerne eine Nachricht auf unserem AB hinterlassen: 04557 981718.

Abholzeiten für SoLaWi-Mitglieder


von März bis einschließlich Oktober:
dienstags 10-18 Uhr
freitags 10-18 Uhr

von November bis einschließlich Februar:
dienstags 11-18 Uhr
freitags 11-18 Uhr

Aktuelles

22.04.2018
Wildkräuterführung und Verkostung

Zeitpunkt wird noch bekannt gegebenr
Schwerpunkt: Wildkräuter und Verarbeitung

Die SoLaWi Wilde Kost trifft sich zum Sammeln und Verarbeitung von Wildkräutern, z.B. Pesto. Traditionell essen wir zusammen draussen.

Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen!

28.04.2018
Gärtenermarkt in Molfsee

28./29. April 2018

Die Wilde Kost bietet dort Gemüse-, Salat- und Kräuterjungpflanzen an.

04.05.2018
Gartenzauber - Gut Bissenbrook

4.-6. Mai 2018

Die Wilde Kost wird dort Tomaten-, Gemüse-Jungpflanzen und Kräuter   verkaufen.

12.05.2018
Pflanzenmarkt und-tauschbörse

Pflanzenmarkt und -tauschbörse
vo 14-17 Uhr 
Treffen der SoLaWi Wilde Kost und des VEN (Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt).

Gäste, die auch Tauschware mitbringen möchten, sind herzlich eingeladen!

13.05.2018
Pflanzenbörse Klempau

Einladung zum Nutzpflanzenmarkt
13. Mai 2018 ab 14:00 Uhr
in Klempau, Dorfstrasse 16

Vortrag zum Thema „Erhaltung alter Sorten“
Gemüsejungpflanzen alter samenfester Sorten
Stand der Gärtnerei „Wilde Kost“
VEN-Saatgut
Kaffee und Kuchen

24.06.2018
Sommertreffen 2018 der SoLaWi Wilde Kost

Näheres wird noch bekannt gegeben.